Helvetia Vegetaria

Vegetarische Rezepte aus der Schweiz

«Helvetia Vegetaria» ist das erste Kochbuch zur vegetarischen Küche der Schweiz. Es versammelt 150 Rezepte für ausschliesslich vegetarische Gerichte aus allen Regionen der Schweiz. Neben zahlreichen Rezepten für Aufläufe, Gratins oder Wähen finden sich darin auch Rezepte für typische Schweizer Desserts wie Rüeblitorte oder Merängge.
  • Das erste Kochbuch zur vegetarischen Küche der Schweiz:
    Ein Standardwerk mit 150 traditionellen und zeitgemässen Rezepten.
  • Pikante und süsse Klassiker:
    Rösti, Fondue, Älplermagronen, Capuns, Aufläufe, Gratins, Wähen, Rüeblitorte, Merängge.
  • Hintergrundwissen:
    mit informativen Texten zu den Gerichten und der vegetarischen Tradition der Schweiz.

 

Lange Tradition vegetarischer Gerichte in der Schweiz
Wenn es um traditionelle Küche geht, denken viele an Fleisch. Dabei hat man früher ganz im Gegenteil viel weniger Fleisch gegessen als heute. Wie alle bäuerlich-landwirtschaftlichen Gebiete verfügt auch die Schweiz über eine lange Tradition vegetarischer Gerichte. Jahrhundertelang kochte man vor allem das, was Gemüsegarten, Feld und Wald hergaben. Ergänzt wurden die Gerichte mit reichlich Milchprodukten: Käse, Milch, Butter und Rahm. Daraus sind Klassiker wie Rösti, Fondue, Älplermagronen und Capuns, Aufläufe, Gratins und Wähen in unzähligen Varianten und natürlich auch süsse Leckereien wie Rüeblitorte, Merängge, Spanischbrödli, Torta di pane und Cuchaule entstanden.

Für dieses Buch hat Carlo Bernasconi, der in Zürich ein Restaurant mit vegetarischer italienischer Küche führte, alte Kochbücher, Archive und die traditionelle Schweizer Landfrauenküche durchforstet. Daraus hat er einen reichen Schatz an traditionellen Schweizer Rezepten gehoben und die Gerichte für die heutige Zeit sanft aufgefrischt. Die 150 Rezepte im Buch sind nach Regionen geordnet und mit informativen Hintergrundtexten zu den jeweiligen Gerichten und der vegetarischen Tradition der Schweiz angereichert.

Traditionelle Schweizer Küche, das heisst eben oft auch: vegetarische Küche. In diesem Buch stehen zum ersten Mal vegetarische Rezepte im Fokus. Es ist ebenso eine Reise durch die kulinarische Tradition der Schweiz wie ein Standardwerk zeitgemässer vegetarischer Gerichte.
 

 Leseprobe

 

Format: 20.5 x 29 cm, Einband Halbleinen
Umfang: 264 Seiten

Autor:

Carlo Bernasconi war langjähriger Börsenblatt-Korrespondent in der Schweiz, und Chefredaktor des «Schweizer Buchhandel», Autor diverser Kochbücher, führte in Zürich ein Restaurant mit vegetarischer italienischer Küche. Er ist im Oktober 2016 verstorben.

 

 

 

 

Weitere Buchtipps

Meine Genussküche – Erica Bänziger

Erica Bänziger nimmt Sie in ihrem Jubiläumsbuch mit zur Quelle der Produkte – zu den Produzenten im Tessin. Da, wo Kürbisse, Kastanien, Baumnüsse, Mais und Reis wachsen, und welche die Basis ihrer leichten Alltagsküche sind. Mit vielen neuen Rezepten und Best of.

Erica Bänzigers Rezepte sind unverwechselbar. Und sie ist während all der Jahre ihrer Kochphilosophie treu geblieben; sie ist die Naturköchin der ersten Stunde.

BITTER – Der vergessene Geschmack

Bitter ist nicht immer bitter! Dieses Buch, das auf der Frankfurter Buchmesse 2017 mit der Silbermedaille der GAD ausgezeichnet wurde, zeigt die unglaubliche Vielfalt an Nahrungsmitteln mit mehr oder weniger ausgeprägter Bitternote.

Dabei kommen auch Süssspeisen und leckere Getränke, von gesunden Smoothies über Aperitifs bis zu Hochprozentigem, nicht zu kurz. Abgerundet wird das Buch durch eine »bittere« Hausapotheke.

Leseprobe

 

Glutenfreies Brot – Rezepte für gesunden Genuss

Alle Menschen sollten leckeres Brot essen können. Dieses Buch beinhaltet Brot-Rezepte für Menschen, die glutenintolerant sind – Rezepte für gutes Brot, das saftig ist und sich lange hält. Aber auch wenn Sie Gluten problemlos vertragen, erhöht dieses Buch die Vielfalt in Ihrem Brotrepertoire.

Zur Info! Beim Rezept für das rustikale Brot auf Seite 33 hat sich in der Zutatenliste ein Fehler eingeschlichen: Statt des Weizenmehls verwenden Sie bitte Buchweizenmehl.

Hier geht's zum korrigierten Rezept

OBST – 120 Rezepte von salzig bis süss

Haben Sie schon einmal Entenbrust mit Brombeeren und Mangold oder Schweinefleisch mit karamellisierten Birnen und Salbei probiert? Falls nicht, dann ist es höchste Zeit! Denn, Obst in Kombination mit salzigen Zutaten eröffnet neue köstliche Geschmackserlebnisse.

LEAF TO ROOT – Gemüse essen vom Blatt bis zur Wurzel

Genau wie beim Fleisch, wo das Filet nicht zwingend das beste Stück ist, gibt es auch beim Gemüse neue Teile zu entdecken: Radieschenblätter werden zu Salat, Erbsenschalen zu Suppe, Blumenkohlblätter zu einem Curry. Die Autoren zeigen vielfältige Verwendungsmöglichkeiten von Blättern, Stielen, Strünken und Wurzeln. Dieses in seinem umfassenden Ansatz einzigartige Werk inspiriert die Alltagsküche und animiert auch Kochprofis zu Neuentdeckungen. Ein Buch, das die Gemüseküche revolutionieren wird.

Leseprobe

Kastanien

Die Rezepte in diesem Buch zaubern die wärmende Glut der Herbstfeuer in die kälter werdende Jahreszeit. Weil es sich mit frischen Kastanien und den vielen Kastanienprodukten gesund und innovativ kochen lässt, empfehlen wir Ihnen dieses schöne Buch.

Leseprobe

BioFachgeschäft
KORN.HAUS
Pestalozzistrasse 2
9500 Wil
T. 071 911 55 10
F. 071 911 04 10
biofachgeschaeft@korn.haus

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 9.00–18.30 Uhr
Samstag: 8.30–16.00 Uhr

Öffnungszeiten Telefonzentrale:
Mo bis Fr 8.00–12.00 / 13.30–17.00 Uhr