Wie alles begann

40 Jahre Genossenschaft KORN.HAUS

Seit vierzig Jahren wirken im Tannzapfenland engagierte und nachhaltig denkende Menschen im Bereich Lebensmittel, Produktion und Integration. Die Zeit hat neue Impulse mitgebracht und das KORN.HAUS hat sich stets weiterentwickelt ohne die Kernaufgaben aus den Augen zu verlieren.

1976 setzte sich eine Gruppe junger Menschen im Hinterthurgau für die Verbreitung von biologisch und biologisch-dynamisch erzeugten Lebensmitteln ein. Sie gründeten den KORN.HAUS-Laden und organisierten eine Genossenschaft. Bald darauf vertrieben sie die BioProdukte an den Grosshandel, an Detailhandelsgeschäfte und an Privatkunden in der ganzen Schweiz. Engagiert führten sie Ernährungs-, Back- und Kochseminare durch.

Seit 1990 Berufliche Eingliederungsmassnahmen der IV

Nach der Pionierleistung kam es 1990 mit einer neuen Crew zu einer Änderung des Denkmusters. Die optimalen betrieblichen Voraussetzungen ermöglichten es dem neuen Team eine berufliche Reintegrationsarbeit (berufliche Massnahmen im Auftrag der IV) anzubieten, wobei das Führungsteam dem Gründungsimpuls die Treue hielt: Nachhaltige Produkte erzeugen und nachhaltige Dienstleistungen erbringen.

Seit Sommer 2012 Plätze für Menschen mit IV-Rente

Seit Sommer 2012 bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Sozialamt des Kantons Thurgau zudem Arbeits- und Wohnplätze für Menschen mit einer IV-Rente an.
Mit einer respektvollen Zusammenarbeit, einem ganzheitlichen Menschenbild und fundierten Fachkenntnissen möchten wir unseren Kunden mit unseren Produkten Freude bereiten und auch Lernenden und Menschen mit Handicaps ein stabiles Wert- und Sinngefüge vermitteln.

Aufbau der Genossenschaft KORN.HAUS

Das oberste Organ der Genossenschaft ist die Mitgliederversammlung. Der Vorstand bestimmt die Strategie der Genossenschaft und vertritt sie rechtsverbindlich nach aussen. Die operative Führung der Genossenschaft obliegt der Geschäftsleitung.
Werden Sie auch Genossenschaftsmitglied und bestimmen Sie an der jährlichen Mitgliederversammlung mit, wie wir uns weiterentwickeln:

Genossenschafter/in werden

Finanzen

Trägerschaft ist die gemeinnützige, steuerbefreite Genossenschaft KORN.HAUS. Die Einnahmen setzen sich zusammen aus Dienstleistungserträgen für berufliche Eingliederungsmassnahmen (Leistungsvereinbarung mit der IV-Stelle Thurgau, gültig für alle in der Schweiz lebenden Versicherten) sowie Erträgen für Wohn- und Arbeitsplätze für Menschen mit einer IV-Rente (IVSE-Unterstellung, IV-Rente und -Ergänzungsleistungen, Sozialämter etc.). Respektable 40 Prozent der Einnahmen erwirtschaften wir durch den Verkauf unserer Produkte, durch den Handel von Fremdprodukten und Hauswirtschaftsdienstleistungen. Weitere Einnahmen generieren wir durch Spenden, Legate und freiwillige Zuwendungen von Einrichtungen, Firmen und Privaten. 

Spenden

Verschiedene laufende Projekte machen unsere Arbeit noch spannender. Sie benötigen aber auch viel Geld. Für Fonds wie Kultur- und Nothilfefonds, Bauvorhaben und Projekte sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Lesen Sie hier über unsere aktuellen und bereits abgeschlossenen Projekte:

Projekte Spenden

Möchten Sie für ein bestimmtes Projekt einen Beitrag spenden? Haben Sie Fragen oder ein anderes Anliegen? Wir beraten Sie gerne, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ja, ich möchte eine Auskunft.

 

Bankverbindung:
Raiffeisenbank Dussnang-Fischingen, 8374 Dussnang

IBAN-Nr:
CH31 8138 1000 0004 1185 8

Öffnungszeiten Telefonzentrale:
Mo bis Fr 8.00–12.00 / 13.30–17.00 Uhr